Übersicht Fenstertypen - was habe ich?

Wichtig: Was für Fenster sind bei mir verbaut?

Woran erkenne ich das Alter meiner Fenster und was können sie noch leisten?

Wir kennen folgende Fensterfamilien: 

  • Einfachverglaste Fenster bis Baujahr 1978 (eine Glasscheibe)
  • Verbundfenster bis Baujahr 1978 (zwei Scheiben-Flügel; zum Reinigen zu öffnen)
  • Kastenfenster bis Baujahr 1978, in Ausnahmen auch später (zwei hintereinander angeordnete Fenster; einzeln zu öffnen)
  • Fenster mit unbeschichtetem Isolierglas 1978 bis 1995 (eine aus zwei verbundenen Scheiben bestehende Verglasung)
  • Fenster mit Zweischeiben-Wärmedämmglas 1995 bis 2008 (wie eine Isolierglasscheibe, jedoch mit einer reflektierenden Beschichtung im Scheibenzwischenraum)
  • Fenster mit Dreischeiben-Wärmedämmglas ab 2005 (wie eine Isolierglasscheibe, jedoch aus drei Scheiben bestehend und  mit zwei reflektierenden Beschichtung im Scheibenzwischenraum)

 

Eine ausführliche Übersicht über die Fenster im Bestand können Sie hier herunterladen:

Download: Produktentwicklung und Produktdatenblätter

In den Produktdatenblättern finden Sie Angaben zum Baujahr, zum Wärmedämmwert (UW) und damit zum Verbrauch Ihrer alten Fenster. Heizen Sie nicht zum Fenster raus!

Wie erkenne ich, ob die Scheiben beschichtet sind, oder nicht?

Wenden Sie den "Feuerzeug-Test" an. Einfach die Flamme vor die Scheibe(n) halten. Bei farbunterschiedlicher Reflektion der Flamme ist die Scheibe beschichtet.